UBP KG web trans   Wiesenmahd-Briketts (UBP-wima)

WIESENMAHD PROMODurch ein neues Herstellungsverfahren und eine neuartige Brennstoffmixtur auf Basis von holz- und halmgutartigen Eingangsstoffen entsteht ein Mischbrennstoff, der als Brennstoffsubstitut für Holzhackschnitzel dienen kann. Aus zerkleinerten Holzreststoffen und gehäckseltem Wiesenmahd werden in Anlehnung an die DIN EN 14961 6 Wiesenmahdbriketts hergestellt.
In dem Herstellungsverfahren wird die Wiesenmahdfraktion zerkleinert und getrocknet. Anschließend erfolgt die Homogenisierung zwischen der holz- und halmgutartigen Fraktion, bevor das zur Brikettierung bereit stehende Gemisch zu Briketts verarbeitet wird. Die der Homogenisierung vorgelagerten Prozessschritte können dabei, ebenso wie die Brikettierung, als Stand der Technik angesehen werden.

  • Mischverhältnis gemäß DIN EN 14961 6
  • Hoher Heizwert ca. 5MWh/t
  • Für Heizwerke > 1 MW
  • gute Lagerfähigkeit
  • lose Ware
  • ohne Zusatzstoffe

Für mehr Informationen melden Sie sich per Mail an info@ubp-kg.de oder per Telefon unter der 06227/54994-0.